18. April 2010

Nur noch 7 Tage bis zum Hamburg Marathon!

Jetzt wird es ernst: das Marathontraining ist so gut wie vorbei und der große Tag rückt immer näher. Zeit um einen Blick zurück auf die Vorbereitung zu werfen :-)

11 von 12 Wochen des Marathonplans von Hubert Beck sind geschafft. Dabei standen meist 4 Laufeinheiten/Woche an, die es allerdings auch in sich hatten. Bevor ich mich an den Plan hielt, ging ich häufiger laufen, allerdings weniger kilometerreich und auch weniger intensiv. Zum Vergleich mal eine Grafik, die die Monatskilometer und die Anzahl der Aktivitäten seit April letzten Jahres darstellt. Ab Februar läuft das Marathontraining:

Jede einzelne Laufeinheit im Marathonplan habe ich durchgezogen. Ich weiß noch wie abschreckend 10x1000m oder auch 35km auf mich gewirkt haben, als ich mich für diesen Plan entschied. Deshalb bin ich um so stolzer mich nicht einmal darum gedrückt zu haben :-) Und ganz ehrlich: gerade die langen Läufe waren gar nicht so schlimm wie angenommen. Was ich leider nicht immer so gut umgesetzt habe, ist das Krafttraining. :oops: Das klappt erst jetzt wieder besser, wo die Uni-Laufkurse wieder laufen ;-)

Jetzt, wo ich den Plan fast durch habe kann ich allen die Marathon laufen wollen nur das Buch “Marathon” von Hubert Beck empfehlen. Der Plan hat mich aus meinem Winter-Leistungstief geholt, ohne mich zu über- oder unterfordern. Das Buch besteht aber nicht nur aus Trainingsplänen für 10km, Halbmarathon, Marathon, Ultramarathon und sogar Jahrestrainingsplänen, sondern es steht einfach ALLES drin, was man als Läufer wissen muss. Für mich ist einfach das beste Buch, was ich zum Thema laufen bisher gelesen habe, und nicht nur für Marathonläufer zu gebrauchen :-)   Einfach mal reingucken!

Zurück zur Statistik: In den 12 Wochen Marathontraining komme ich (ich habe die 16km von nächster Woche mal vorweg genommen ;-) ) auf:

  • 45 Lauf-Einheiten
  • 17 x 400m
  • 36 x 1000m
  • 8 x 2000m
  • 10 x lange Läufe > 20km (20, 24, 26, 25, 30, 35, 37, 32, 20, 32km)
  • 2 Wettkämpfe (Neubrandenburger Frühlingslauf, Post Telekom Lauf)
  • Der Rest bestand aus langsamen oder lockeren Läufen und Läufen im Marathonrenntempo

Das Training für den Hamburg Marathon lief also nahezu optimal, was mir Mut macht, meinen ersten Marathon gut über die Bahn zu bringen :-) Anfang dieser Woche hatte ich jedoch Angst bekommen, mir eine Erkältung eingefangen zu haben. Matze hat sich nämlich ordentlich erkältet und ist immer noch krank. Und auch mein Hals- und  Nasenraum fühlte sich schon etwas seltsam an… :shock: Aus Panik, so kurz vor dem Marathon noch krank zu werden, nahm ich sofort Wick Erste Abwehr Spray, was mich schon einige Male vor einer Erkältung bewahrt hatte. Und: ich wurde bis jetzt verschont :-) Drückt mir die Daumen, dass es die letzte Woche so bleibt! ;-)

Am Dienstag lief ich bei Matzes Laufkurs den Coopertest mit. Aus meiner 15km-Wettkampfzeit rechnete ich mir 2800m für die 12min aus, aber ich schaffte sogar 2910m ohne völlig an meine Grenze zu gehen. :-) Das nächste Mal sind hoffentlich 3000m drin! :-)

Am Donnerstag lief ich meinen letzten langen Lauf über 32km mit René. Dabei testete ich auch gleich mal das neue Gel von ULTRA SPORTS. Den Testbericht von mir gibts hier. Der Lauf lief echt gut, trotz des für einen langsamen Lauf flotten 5:41er Schnitts. Dieses Tempo könnte ich denke ich noch weitere 10km durchhalten und noch mit einem Lächeln den Marathon finishen. :-) Das macht Mut!

Heute werde ich noch mal auf die Tartan-Bahn und 7x400m absolvieren und nächste Woche wird sich dann geschont. Gerade mal 16km auf 3 Einheiten verteilt stehen vor dem Marathon noch auf dem Plan.

Übrigens: Meine Bewerbung für die New Balance Aktion “Grün und Giftig” ist online und ich würde mich sehr über eine Stimme pro Tag von jeden von euch freuen! Mit viel Glück kann man eine Laufschuh-Sponsoring für 5 Jahre gewinnen! :-)
Für mich abstimmen könnt ihr hier!





  1. Stephan schrieb am 18. April 2010 um 11:53:

    Jana auf Sponsoringsuche? Gleich vier Produkterwähnungen in diesem Artikel … ;-)

  2. Jana schrieb am 18. April 2010 um 11:58:

    *lol* Stimmt, jetzt wo du es sagst :P
    Naja, was gut ist, kann man ja auch mal lobend erwähnen finde ich :-)

  3. Hannes schrieb am 18. April 2010 um 18:26:

    Erfolgreiche Läufer/innen brauchen eben die entsprechenden Sponsoren – und deine Vorbereitung war bis dato ja mehr als erfolgreich! Du bist zurecht stolz auf dich. Jetzt fehlt es nur noch an der Umsetzung und ich lasse schon jetzt einmal die warnenden Worte “Langsam starten, langsam starten, langsam starten!” los. Vielleicht sollte ich mich nächsten Sonntag auf dem ersten Kilometer positionieren und dich anschreien, dass du langsam sein sollst. Dann wird es sicher ein toller Marathon ;-)

  4. Feuerraeder (Heiko) schrieb am 19. April 2010 um 06:22:

    Hallo Jana,
    bin eben erst auf deinen Blog gestoßen, hatte ja keine Ahnung! Bisher kannte ich nur Fred als “schreibenden” Läufer bei AA. Wir lernen uns dann wohl in Hamburg kennen, bin schon auf eure Truppe gespannt.

    Gruß Heiko

  5. Asnaifah schrieb am 17. März 2015 um 14:24:

    참여에 감사드립니다.12월 21일(금)까지 보내주시면 됩니다.다른 문의사항이 있으시면 언제든지 연락주세요.Thank you for your participation.Please send the letetrs by December 21.If you have any other questions, feel free to contact us.Thank you.

  6. http://baronsblooms.com/cheap_insurance.html schrieb am 13. August 2015 um 09:35:

    I literally jumped out of my chair and danced after reading this!

  7. http://collegesurfer.info/multimedia_and_graphic_design_courses.php schrieb am 10. Oktober 2015 um 13:25:

    It’s good to get a fresh way of looking at it.

  8. http://autoinsuranceguy.info/low_income_car_insurance.php schrieb am 10. Oktober 2015 um 13:27:

    I will be putting this dazzling insight to good use in no time.

  9. http://writingservicecosts.info/how_to_write_a_thesis_free_download.php schrieb am 10. Oktober 2015 um 13:42:

    I reckon you are quite dead on with that.

  10. http://topwritingservice.info/write-term-papers.php schrieb am 10. Oktober 2015 um 13:45:

    This is just the perfect answer for all of us

  11. http://carinsurancefill.info/car_insurance_companies_in_jacksonville_il.php schrieb am 10. Oktober 2015 um 13:47:

    IJWTS wow! Why can’t I think of things like that?

  12. cheapest car insurance schrieb am 30. Dezember 2015 um 21:31:

    Keep on writing and chugging away!